Konzert: Core im Kessel III (Festival Edition)

Freitag, 29. November 2019 - 17:00

Maratonga

Seit November 2008 servieren Maratonga nun Göppingen und der näheren Umgebung ihre ausgefeilte Mischung aus modernem und klassischem Thrash Metal.

Aus geladenen Jamsessions entstanden schnell die ersten Songs, die 2009 auf den regionalen Bühnen entfesselt wurden.

Maratonga erspielten sich schnell einen Namen in der regionalen Szene und zogen aus ihrer kreativen Wut weitere Songs, die in der ausgehungerten lokalen Meute einschlugen.
Wir lauern hungrig darauf unser Potential weiter auszuschöpfen und Musik zu präsentieren, die man sicher nicht allzu schnell vergessen wird.

Nach nunmehr 10 Jahren ist nun unser erstes Album erhältlich!
"Worth fighting for"

An dieser Stelle sind wir allen sehr dankbar, die dies ermöglicht haben!

Wir sind bereit und voller Energie um euch weiterhin mit deftigem Sound zu versorgen und hoffen euch in den Moshpits der Region begrüßen zu können.

https://de-de.facebook.com/Maratonga

 
 

Ocean Of Pleague

ist eine vierköpfige Modern Metal Formation, die im Jahre 2012 in Ulm (Deutschland) gegründet wurde. Mit dem Wort „Ocean” verbinden die vier Jungs die Sehnsucht nach Freiheit was musikalisch durch sphärische Melodien ausgedrückt wird. „Plague” repräsentiert das Gegenstück durch brachiale Breakdowns und treibende Riffs.
Dieses Gesamtpaket brachten sie innerhalb von 6 Jahren mit einer impulsiven Live- und Lichtshow in über 90 Konzerten in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien, darunter 2 Touren, auf namhafte Bühnen. Darüber hinaus teilte man sich die Bühne mit Künstlern wie Caliban, Any Given Day, Deez Nuts, Texas in July, Heart of a Coward und vielen mehr.
In diesem Zeitraum releaste die Kombo eine 7-Track EP „Existence Sold“ (2012) und das 11-Track Debütalbum „Final Chapter“ (2014) über Redfield Digital/Redfield Records. Als Musikvideo wurde die Single „Outnumbered“ und der gleichnamige Track „Final Chapter“ mit Carlo | Breakdown of Sanity veröffentlicht. Zusätzlich wurden die Singles „The Hyena“ und „Ghosts“ als Livecuts mitgeschnitten und heraus gebracht.
Nach einer längeren Pause, welche durch Krankheit und persönliche Entscheidungen einberufen werden musste, wurde 2018 mit den Arbeiten am zweiten Album „A Path Made By Walking” im Hause Downforce Recordings begonnen. OCEAN OF PLAGUE entschied sich dazu die Band im DIY Stil weiter voran zu treiben. Im Dezember 2018 war es dann soweit und die erste Single „The Storm” wurde als Musikvideo veröffentlicht. Es folgten weitere Singles „Enough Is Enough” feat. Jonny | The Browning, „Infinity” und „Steep Rise” feat. Frankie | Emmure.
OCEAN OF PLAGUE ist musikalisch und privat noch enger zusammen gerückt und bereit weitere neue Wege zu gehen, da diese nur dann entstehen, wenn man sie geht...

https://de-de.facebook.com/OceanofPlague/

 

Slaughterra

Der Bandname „Slaughterra“ ist ein Neologismus und setzt sich aus den beiden Wörtern "Slaughter" und "Terra" zusammen. Im Zeitalter von Kriegen, Umweltkatastrophen,
Ausbeutung, Welthunger und perversem Wohlstand der westlichen Welt erweitern immer
mehr Menschen ihren Horizont und lassen sich von Politik, Medien und Industrie längst nicht mehr alles gefallen und vorsetzen. Diese Idee, der Mensch als Schlächter seiner eigenen Erde auf der er lebt, nimmt sich die Band als Leitbild und sie wissen ganz genau, sie sind damit nicht allein.
Mit ihrem gleichnamigen Debutalbum „Slaughterra“ haben sie sich bereits in die Gehörgänge vieler Metalfans gespielt und konnten sich auch schon Auftritte, unter anderen mit „Sepultura“, „Crematory“, „Morbid Angel“ und den „Excremetory Grindfuckers“ sichern. Mit ihrem zweiten Album „Lügenherz“, das im Mai 2016 erschienen ist, zeigen Slaughterra wieder, wie sich groovige Rhythmen, einprägsame Melodien und brachiale
Breakdowns, perfekt vereinen lassen.
Das Quintett denkt gar nicht daran sich einer einzigen Stilrichtung zu verschreiben, denn
die Musik der Jungs aus Landau in Rheinland Pfalz ist viel zu facettenreich als dass man
sie in eine Schublade stecken könnte.

https://de-de.facebook.com/slaughterra/

 

Towers And Bridges

In the year 2013 the metalcore-monster TOWERS & BRIDGES was born in munich, germany.

With having their roots in classical heavy metal, they combine fast and catchy lead guitars with the raw aggression of hardcore punk. To stick out of the crowd, they create an unique sound with three guitars and the striking voice of the lead singer Antun Hösch, that ranges from deepest guttural lows to powerful clean singing.

Known for their powerful live performances, Towers & Bridges played shows amongst others with Unearth, Iron Reagan and Risk It!.

Their current release, the seven tracks strong EP “SPIRITS”, caught much attention in the german metal / hardcore underground and led to a deal with the upcoming label DEDICATION RECORDS.

This collaboration brings the precise metalcore carnage of TOWERS & BRIDGE to a whole new level, so that more and more people will notice this bunch of six friends, who have the heart and passion for music, which is heavy as fuck and chatchy at the same time!

https://de-de.facebook.com/towersandbridges

 

Ruins Of Perception:

Innovativer Sound und energiegeladene Liveshows, die die Menge zum Brodeln bringen - das sind Ruins of Perception.
Kommt vorbei und überzeugt euch selbst!

https://de-de.facebook.com/ruinsofperception/

 

 
 
 

Eintritt: Eintages-Ticket: 14,50 €  /  Zweitages-Ticket: 22,00 €

Ticketlink:

https://www.eventim-light.com/de/a/5d868cc4650b9300010b9503/e/5d868e7099b0b00001c900cc?lang=de

Konzert: Core im Kessel III (Festival Edition)
Nummer
352/19
Status
Anmeldeschluss vorbei
Organiser
Preise & zusätzliche Informationen
€ 14.50 pro Person
Kontakt
Kalender-Datei

Immer aktuell bleiben

Wir versenden jeden Monat einen aktuellen Event-Newsletter

© 2019 S-EVENTS   |   Stuttgarter Jugendhaus gGmbH   |  Timo Steiss